Neuordnung des Verkehrs in der Ahrensburger Innenstadt

In diesem Jahr stehen wichtige Entscheidungen zur Modernisierung der Ahrensburger Innenstadt an, insbesondere über den Bau neuer Parkplätze und die Sanierung der Hamburger Straße. Da diese Projekte nicht nur viel Geld kosten, sondern auch die Innenstadt nachhaltig prägen werden, strebt die WAB ein übergreifendes Mobilitätskonzept an, bevor über konkrete Einzelmaßnahmen entschieden wird.

Die Struktur unserer Innenstadt ist geprägt durch das Ziel, möglichst viele PKW aufzunehmen. Autos dominieren das Geschehen. Fußgänger und Fahrradfahrer drängen sich auf engstem Raum, die Aufenthaltsqualität an Hamburger Straße,  Hagener Allee ist gering, vom Rathausplatz ganz zu schweigen. Dabei haben unsere Straßen und Plätze das Potenzial zur attraktiven Umgestaltung, aber dies kann nur gelingen, wenn wir die Dominanz des PKW vermindern. Eine lebendige Innenstadt muss für die Bürger gut erreichbar sein, aber braucht es dazu immer das eigene Auto? Die WAB will, dass die Alternativen zum eigenen PKW  viel stärker gefördert werden.

Die Stadt muss mehr investieren in den Umbau der innenstadtnahen Straßen, so dass die Radrouten sicherer und attraktiver werden. Unsere Buslinien werden von PKW-Besitzern kaum genutzt, weil die Haltestellen zu weit entfernt sind. Daher wollen wir den ÖPNV ergänzen durch Shuttle-Services wie MOIA oder IOKI, die bereits in Hamburg im Einsatz sind. Die Grundidee ist, dass die Nutzer mit ihrem Smartphone eine Route buchen und ein Kleinbus sie von zuhause abholt und ans Ziel bringt, zu einem Preis, der zwischen Bus und Taxi liegt.

Für die Bürger, die trotzdem mit dem eigenen PKW fahren, wollen wir bis zu 250 neue Parkplätze hinter dem Rathaus schaffen. Ein entsprechender Parkplatz würde ca. 1 Mio kosten, eine Tiefgarage zwischen 8 und 11 Mio Euro. Welche Lösung auch immer kommen wird, die Bedingung muss sein, dass entsprechend bestehende Parkplätze in den Straßen der Innenstadt abgebaut werden.

Wollen Sie mehr über unsere Ideen wissen und Ihre Ideen mit uns teilen? Sie erreichen uns jederzeit unter

Ihr Peter Egan, Fraktionsvorsitzender der WAB

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.