Archiv der Kategorie: %s Slider

VonDetlef Steuer

Infoveranstaltung mit Katja Diehl zur Verkehrswende

Am 19.5.22 um 19 Uhr veranstaltet die WAB in Zusammenarbeit mit und in der Stadtbücherei einen Infoabend zum Thema Verkehrswende. Es ist uns gelungen, die Bestsellerautorin Katja Diehl (#Autokorrektur) für eine Lesung mit Diskussion zu gewinnen. Die Veranstaltung wird ebenfalls über das Internet live übertragen. Wir freuen uns auf regen Besuch und lebhafte Diskussion! Mehr Infos im Veranstaltungskalender der Stadt .

VonPeter Egan

Ahrensburg hat jetzt einen Spaßhaushalt

Am 20.12.21 beschlossen CDU/Grüne gegen die Stimmen aller anderen Fraktionen den Haushalt für 2022 und 2023. Die Zahlen sind katastrophal. Der Haushalt ergibt über die 2 Jahre einen Verlust von -12Mio, unrealistisch  hohe Investitionen von 32Mio und eine Neuverschuldung von 42Mio. Unserer Stadt, die nicht zuletzt dank der WAB in den letzten 10 Jahren solide gewirtschaftet und 10 Mio Kredite getilgt hat, droht nun innerhalb kurzer Frist der finanzielle Kollaps.

Fragt man die Mehrheit, wie sie einen solchen Haushalt verantworten können, kommen in der Stadtverordnetenversammlung verblüffende Antworten. Man habe das zwar so geplant, wisse aber, dass in Wirklichkeit die Einnahmen höher, die Ausgaben geringer und viele geplante Investitionen eh nicht kommen würden. Daher bräuchten sich die Bürger*innen auch keine Sorgen über die Kredite zu machen, weil diese, Sie raten es, auch nicht gebraucht würden.  Es ist also nur ein Spaßhaushalt, den man besser nicht so ernst nimmt.

weiterlesen
VonPeter Egan

Drohendes Finanzdesaster in Ahrensburg

Alle Ahrensburger wissen es. Unsere Straßen sind überaltert, unsere Schulen teilweise marode, wir haben zu wenig Sporthallen. Woran liegt das?  Bund und Land brüsten sich mit kostenträchtigen Reformprogrammen, aber verweigern den Gemeinden ausreichende und verlässliche Einnahmen. Aus der Co-Finanzierung der Schulen oder Sportanlagen hat sich das Land zurückgezogen.

weiterlesen

VonPeter Egan

Politik für Zuhause

Da die große Politik weit weg mit sich selbst beschäftigt ist, möchte ich den Moment nutzen, und für die kleine Politik werben. Eine Wählergemeinschaft wie die WAB ist keine Partei, sondern ein lokaler Zusammenschluss unabhängiger Bürger:innen, die sich einbringen wollen, um das eigene Gemeinwesen im Ehrenamt zu gestalten.

Vor fast exakt 20 Jahren bin ich aus beruflichen Gründen nach Ahrensburg gekommen. Seit letzter Woche nun bin ich Vorsitzender der WAB und spätestens damit hier zuhause. Wer sich lokalpolitisch engagiert, erlebt, neben manchen Fehlschlägen, wie man als Einzelne:r Einfluss auf Entscheidungen nehmen kann. Oft geht es nicht um die großen Dinge, wie Tiefgaragen oder Turnhallen, die als Schlagzeilen verbreitet werden. Von all den Entscheidungen in meinen Ausschüssen der letzten Jahre hat mich der Erhalt der Buswartehäuschen für das Gartenholz am meisten gefreut. Natürlich steht das nicht in der Zeitung, aber für die Lebenswirklichkeit in der Stadt und im Viertel macht es einen Unterschied! Dafür lohnt sich das lokale Engagement und die investierte Zeit.

weiterlesen